Christopher Hinze Bild + Signet

Saarbrücken rettet Lebensmittel!

Saarbrücken rettet Lebensmittel!

Eventfilm von BlackDoor Filmproduktion: "Zu gut für die Tonne", Saarbrücken

Unter diesem Motto fand am 8. Juni in Saarbrücken der 17. "Zu gut für die Tonne!"-Aktionstag statt, gemeinsam organisiert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und dem saarländischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Die Veranstaltung fand auf dem St.-Johanner-Markt bei strahlendem Sonneschein statt und bot für die vielen Stadtbesucher und -bummler eine tolle Ergänzung zum Bauernmarkt.

Wie lässt sich Lebensmittelverschwendung eindämmen, was bedeutet Regionalität und viele weitere Fragen wurden während der Diskussionsrunden auf der Bühne thematisiert. Die praktische Umsetzung war eine Herzensangelegenheit des Speisenmeisters. Dass aus Lebensmitteln, deren MHD beinahe überschritten wurde, oder aus Gemüse, das keinen Schönheitswettbewerb mehr gewinnt, noch Beste-Reste-Köstlichkeiten gezaubert werden können, davon durften sich rund 500 Gäste überzeugen, die nach jeder Kochshow fleißig probierten, was ansonsten in der Tonne gelandet wäre. 

Denn die verwendeten Lebensmittel waren auf einer Lebensmittelretter-Tour am Vortrag bei verschiedenen Höfen aus der Umgebung, einer Bäckerei sowie einem Supermarkt eingesammelt worden. 

Mehr Infos und Tipps zur Lebensmittellagerung und -haltbarkeit, Fakten zur Lebensmittelverschwendung sowie Rezepte für beste Reste finden sich auf www.zugutfuerdietonne.de.

Neuen Kommentar schreiben